Behandlung von Erwachsenen

Die Kieferorthopädie ist so viel mehr als nur Zähne „hin- und herschubsen“. Sie hat vorbeugenden Charakter, beispielsweise beim Auflösen eines Engstandes, wodurch unter anderem der Entwicklung einer Parodontitis entgegengewirkt werden kann. Es gibt eine Reihe weiterer Gründe, auch im „Alter“, als Erwachsener, eine Behandlung durchführen zu lassen.
Aber was heißt überhaupt „Alter“? – Man ist immer so jung, wie man sich fühlt und für schöne, gesunde Zähne und ein tolles Lächeln ist es nie zu spät. Eine kieferorthopädische Behandlung hat heute keine Altersbegrenzung mehr und ist schneller und komfortabler möglich als jemals zuvor.

Natürlich sprechen vor allem medizinische Gründe für eine kieferorthopädische Behandlung. So kann eine falsche Zahn- und Kieferstellung langfristig zu übermäßiger Abnutzung von Zähnen, massiven Kau-, Rücken-, Knie- oder auch Leistenbeschwerden führen. Ein optimal eingestellter Biss hingegen schont die Zahnsubstanz, schützt einzelne Zähne und den Bewegungsapparat vor Überlastung und trägt so zum langfristigen Erhalt Ihrer Zähne, gesunder Kiefergelenke und eines beschwerdefreien Bewegungsapparates als Ganzes bei. Eine kieferorthopädische Behandlung ist z. B. auch als Vorbereitung zur Eingliederung von Kronen, Brücken oder Implantaten sinnvoll.

Zum anderen gilt es, die Zahnstellung ästhetisch zu verbessern. Das Bewusstsein für Gesundheit und Ästhetik rückt immer mehr in den Fokus. Das äußere Erscheinungsbild wird immer mehr zu einem Schlüssel für den privaten und beruflichen Erfolg. Ein schönes Lächeln steigert das Selbstbewusstsein und führt zu einem besseren Wohlbefinden.

Erwachsene

Feste Zahnspangen

Durchsichtige Spange

Durchsichtige Schienen

Retention

Retention

CMD-Schienen

CMD Schienen

Sportmundschutz

Sportmundschutz

KFO / Chirurgie

KFO und Chirurgie
Erwachsene